DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE AUF MALLORCA: INSTAGRAMABLE FOTOLOCATIONS

Hallo meine Lieben,

ich war im September 2016 und Juni 2018 jeweils auf Mallorca und möchte euch mit diesem Post meine Erfahrungen, vor allem aber meine Lieblingsstrände, weitergeben.

Eins schon mal vorne weg: Die verpönte Partyinsel hat mehr zu bieten als Ballermann, Bierkönig oder Sangria bis zum Abwinken. Jedes Jahr verbringen mehr als 4 Millionen Deutsche ihren Urlaub auf der mallorquinischen Baleareninsel. Doch woran liegt das? Meiner Meinung nach auch an den schönen Stränden, die die Insel zu bieten hat. Lasst euch inspirieren und wer weiß, vielleicht bekommt der ein oder andere Lust auf einen spontanen Sommertrip oder wagt es eine Reise auf die vermeintliche Partyinsel zu unternehmen. Im Folgenden zeige ich euch die meiner Meinung nach schönsten Strände Mallorcas:

1. CALA AGULLA

Dieser Strand befindet sich im Nordosten der Insel etwas nördlich vom beliebten Urlaubsort Cala Ratjada. Die Ausschilderung ist sehr gut, bereits am Kreisverkehr der Hauptstraße ist dieser Strandabschnitt ausgeschildert. Die letzten 500 Meter führen durch einen Pinienwald. Auch dieser Weg ist ausgeschildert (aber etwas schmal, daher langsam fahren!). Man benötigt, wie auch bei vielen anderen Stränden, ein Auto um an den Strand zu gelangen. Von Cala Ratjada aus ist er meiner Wissens aber auch zu Fuß zu erreichen. Der Parkplatz kostet hier 5 Euro (Festpreis) pro Tag. Man kann aber auch einen Schattenplatz bekommen und darf auch die öffentlichen Toiletten benutzen, die überraschenderweise tip top gereinigt wurden. Großes Lob an die fleißige und nette Reinigungskraft.

20180627_174319

Auch dieser Strand ist weitläufig und flach abfallend. Man kann türkisschimmerndes Wasser bestaunen und die unglaubliche Unterwasserwelt erforschen. Wer gerne Schnorchelt ist hier absolut richtig! Selbst ohne Tauchmaske haben wir hier kleine oder auch mal größere Fische beobachten können.

20180625_185415

Da es sich hier um einen Dünenstrand handelt ist der Sand sehr feinkörnig. Geschützte Gebiete sind für Besucher gesperrt (auch wenn das machen wohl egal war *aaargh*). Hervorzuheben war auch die Sauberkeit. Das Personal war ständig auf Achse. Die vielen Mülleimer wurden regelmäßig geleert. Man kann sich hier in vollen Zügen ausbreiten und Wohlfühlen.

20180627_144905

2. CALA MESQUIDA

Auch dieser Dünenstrand liegt im Nordosten der Insel im gleichnamigen Urlaubsort mit seinen überschaubaren aber doch vom Design und der Aussicht her, beeindruckenden Hotelanlagen. Über eine Treppe gelangt man zur relativ großen Badebucht. Ich gehe davon aus, dass es aber auch einen barrierefreien Zugang gibt. Wir hatten unseren Parkplatz aber im Voraus ausgewählt (war hier sogar ein kostenfreier), deshalb gelangten wir über die Treppe hinunter.

20180625_153758

An diesem Strand gibt es einige Besonderheiten wie z.B. das stark abfallende Terrain. Sowohl am Strand als auch im Wasser bemerkt man dies. Weite Spaziergänge ins Wasser sind daher nicht möglich, aber dafür kommen leidenschaftliche Schwimmer auf ihre Kosten. Wer gerne am Strand die Hüllen fallen lässt, sollte hier ganz ans Ende des Strandabschnitts laufen. Dort gibt es wohl einen FKK-Bereich.

20180625_153935

Direkt an der Zugangstreppe kann man sich bei Bedarf weiße Bali-Betten mieten. Das nahegelegene Restaurant ist für den kleinen oder großen Hunger auch absolut zu empfehlen.

20180625_150744

3. CALA SA NAU

Die kleine aber süße Badebucht kann ich auch weiterempfehlen. Über eine Treppe gelangt man vom kostenlosen Parkplatz in die Bucht. Breit machen kann man sich hier allerdings nicht. Dennoch kann man sich auf unglaublich klares Wasser freuen. Die Bucht ist auch bei Yachbesitzern beliebt.

An einem Abend hat eine Gruppe sogar den Ausflug an Land gewagt :-D
Im ersten Augenblick war ich etwas verwundert, konnte dann aber beobachten, dass es die Damen und Herren zur Strandbar zog. Diese sah in der Tat sehr einladend aus und bot auch warme Speisen oder Cocktails an.

4. CALA MARCAL

Diese Bucht befindet sich südlich des Ferienortes Portocolom. Falls man in der Mittagszeit Hunger bekommt oder die Sonnenbrille vergessen hat, kann man einen Abstecher zu den über eine Treppe erreichbaren Restaurants oder Geschäften machen. Dort gibt es sogar einen kleinen Supermarkt der fast keine Wünsche offen lässt.

DSC_0505

Obwohl es sich hier um eine Bucht handelt kann man sich im hinteren Bereich sogar sportlich betätigen. Fußball,Volleyball (ein Spielfeld ist aufgebaut) oder Beach Tennis spielen ist jederzeit möglich. Auch der Tretbootverleih ist hier zu empfehlen. Pro Stunde bezahlt man nur 12 Euro. Im Vergleich zu anderen Stränden ist das ein richtiges Schnäppchen.

DSC_0508

Auch hier wird man mit kristallklarem Wasser belohnt. Wer gerne auf Felsen spaziert oder sogar von den Felsen springt (soll’s geben!) kommt hier auf seine Kosten. Die Parkplatzsuche war hier ehrlich gesagt auch nie ein Problem. Zu jeder Tageszeit haben wir im angrenzenden Wohngebiet ein Plätzchen gefunden. Auch hier kann man das Auto kostenfrei abstellen.

DSC_0504

5. PLAYA DE PALMANOVA

Im Jahr 2016 lag unser Hotel direkt am Stadtstrand von Palmanova. Mann muss dazu sagen, dass wir nicht mitten im Zentrum untergebracht waren, sondern etwas weiter östlich, schon fast am Stadtrand. Im Hinblick auf die Größe und Beliebtheit dieses Ferienortes hatte ich zunächst Bedenken: Habe mit überfüllten und verschmutzten Stränden gerechnet. Aber dem war absolut nicht so meine Lieben! Überraschenderweise konnte man am weitläufigen und sauberen Strand extrem gut abschalten. Und sind wir ehrlich, es ist schon angenehm direkt vor der Haustür einen Strand zu haben. Am Abend verwandelte sich die Strandpromenade in eine Flaniermeile. Auch das war aber noch angenehm und weit vom Ballermannniveau entfernt.

6. CAMP DE MAR

Ganz im Westen der in Insel zwischen Port d’Andratax und Peguera befindet sich dieser kleine aber feine Strand. Im Westen der Insel habe ich nirgendwo so klares Meerwasser bestaunen können, wie hier. Für ein ganz besonderes Flair sorgt das über eine Brücke erreichbare Restaurant, welches sich mitten im Wasser auf einer kleinen Insel befindet.

7. SES COVETES

Dieser Strandabschnitt gehört auf jeden Fall zu meinen Favoriten und ist meiner Auffassung nach sogar Anwärter für den schönsten Strand der Insel. Wer Wert auf kristallklares Wasser legt und gerne ganz weit ins Wasser läuft ist hier richtig. Ich habe bislang selten so sauberes Wasser bestaunen dürfen. Es spiegelt hier in Türkistönen, die karibisches Flair aufkommen lassen. Der Sand ist sehr fein, Steine oder Felsen sucht man (auch im Wasser) vergeblich.

Die Lage des Strandes erfordert eine Anreise mit dem Pkw. Die letzten 2 Kilometer führen über einen asphaltierten Feldweg, an dem man aber auch schon kostenpflichtig parken kann. Es gilt allgemein, wer hier früh dran ist wird mit einem guten Parkpkatz (nur wenige Meter vom Strand entfernt) belohnt. Als wir an einem Nachmittag mal an diesen Strand wollten erwies sich die Parkplatzsuche als problematisch. Ein Geheimtipp ist dieser Strand schon lange nicht mehr. Deshalb am Besten schon morgens hinfahren. Ich glaube vor 10 Uhr ist das Parken sogar kostenlos. Anschließend kostet es pro Stunde 1 Euro. Das Tagesticket kann man für 5 Euro am Automat erwerben. Achtung: Man muss die Ziffern des Autokennzeichens am Automaten eingeben.

Besonders erholsam finde ich diesen Strand, weil er weitläufig ist. Selbst wenn mal viel los sein sollte hat man immer noch genügend Platz. Man kann hier auch Spaziergänge am Wasser machen. Um es auf den Punkt zu bringen: Traumhaft schön! So schön, dass ich diesen Strand auch absolut für Fotoshootings empfehlen kann. Den folgenden Bikini haben wir z.B. früh morgens auf den angrenzenden Felsen des Strandes geshootet. Die Aussicht ist einzigartig!

Schon bald gibt’s nämlich einen weiteren Bikini-Post für Euch, meine Lieben. Seid gespannt :-)

Eure Serena

2 Kommentare zu „DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE AUF MALLORCA: INSTAGRAMABLE FOTOLOCATIONS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s